NWB Praxisforum GoBD, Verfahrensdokumentation & Betriebsprüfung

Wie wasserdicht sind Ihre digitalen Prozesse?

Termin:
15.06.2021
Dauer:
09.00 Uhr - 16.45 Uhr
Ort:
Online
Preis:
625,- € zzgl. gesetzl. USt.

Beim NWB Praxisforum GoBD, Verfahrensdokumentation & Betriebsprüfung
erfahren Sie, wie Sie die hohen Anforderungen an Ihr digitales Rechnungswesen erfüllen.

Die GoBD 2.0 stellen höchste Ansprüche an digitale Steuerdaten. Die Prozesse und Systeme zur Verarbeitung der Daten müssen lückenlos dokumentiert werden. Betriebsprüfer schauen hier ganz genau hin, Fehler und Unregelmäßigkeiten können für Unternehmen sehr teuer werden.

Das neue NWB Praxisforum GoBD, Verfahrensdokumentation & Betriebsprüfung zeigt ihnen, wie Sie die Anforderungen an das digitale Rechnungswesen optimal erfüllen. Zunächst lernen Sie die gesetzlichen Grundlagen kennen. Dann erfahren Sie aus erster Hand von einem Außenprüfer, welche Methoden die digitale Betriebsprüfung verwendet und wie Sie Ihre Abläufe prüfungsfest gestalten. Außerdem zeigen wir Ihnen anhand von Beispielen aus der Praxis, wie Sie Ihre digitalen Systeme und Prozesse optimal organisieren – vom Anforderungskatalog bis zur praktischen Umsetzung.

In einem Praxisbeispiel erfahren Sie, wie eine Verfahrensdokumentation softwaregestützt erstellt und gelebt werden kann.

Sie möchten Ihre digitalen Prozesse wasserdicht machen? Dann besuchen Sie das NWB Praxisforum GoBD, Verfahrensdokumentation & Betriebsprüfung!

 
 

So unterstützt das NWB Praxisforum GoBD, Verfahrensdokumentation & Betriebsprüfung Ihren Digitalisierungsprozess

Das Praxisforum vereint alle relevanten Sichtweisen: Unternehmens- und Beratungspraxis, Betriebsprüfung, Softwareanbieter und -nutzer.

Sie kennen alle relevanten Perspektiven!

In den Diskussionsrunden am Ende jeden Blocks ist Raum für Ihre Fragen und den Erfahrungsaustausch mit unseren Experten!

Ihre speziellen Bedürfnisse werden berücksichtigt!

Die Veranstaltung gibt Ihnen einen konkreten Fahrplan für den Projektstart mit Handlungsempfehlungen für Ihre nächsten Digitalisierungsschritte an die Hand.

Sie wissen, was als Nächstes zu tun ist!

„Sofern im Rahmen einer Betriebsprüfung steuerliche Fehler entdeckt werden, müssen sich die Verantwortlichen (Geschäftsleitung aber auch verantwortliche Mitarbeiter sowie externe Dienstleister) der Frage stellen, was unternommen wurde, um „diesen Fehler“ zu vermeiden. Sofern die Antwort lautet: „Nichts“, ist der Tatbestand der leichtfertigen Steuerverkürzung im Raum. Dem „Spezialisten“ des Steuerrechts droht dann sogar der Vorwurf der Steuerhinterziehung.

Die Experten aus der Unternehmenspraxis, Steuerberatung und Finanzverwaltung zeigen Ihnen die Risiken auf und geben Ihnen praktische Lösungshinweise zur Erfüllung des Anspruchs: Steuerehrlichkeit und eine sichere digitale Betriebsprüfung.“

Dirk-Joachim Lamprecht
Leiter FB Steuern einer Göttinger Anwalts- und Steuerkanzlei, Dozent, Fachbuchautor